Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
in html speichern drucken rtf Dokument zurück Dokument 5 von 578 weiter zur Gesamtansicht
 
EinzelnormAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Vorherige Fassung
Amtliche Abkürzung:APO-AltPfl
Fassung vom:08.05.2006
Gültig ab:01.08.2006
Gültig bis:31.07.2011  Schriftgrafik ausserkraft
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Hamburg
Fundstelle:HmbGVBl. 2006, 225
Gliederungs-Nr:223-1-33

§ 3
Gliederung und Inhalt der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst

1.

im Lernbereich I die Unterrichtsfächer

Aufgaben und Konzepte,

Pflege alter Menschen,

Pflege psychisch und neurologisch beeinträchtigter alter Menschen,

Unterstützung bei der Lebensgestaltung,

Berufliches Selbstkonzept,

Fachenglisch,

2.

im Lernbereich II die Unterrichtsfächer

Sprache und Kommunikation,

Wirtschaft und Gesellschaft,

Wahlpflicht,

3.

im Lernbereich III das Unterrichtsfach

Praxis der Altenpflege (praktische Ausbildung).

Die zuständige Behörde kann die Bezeichnung der Unterrichtsfächer fortschreiben, soweit sich nicht wesentliche Unterrichtsinhalte ändern. Die in Satz 1 genannten Lernbereiche vermitteln die Unterrichtsgegenstände gemäß Anlage 1 AltPflAPrV.

§ 3 - Gliederung und Inhalt der Ausbildung [Ausgew ... einblenden§ 3 - Gliederung und Inhalt der Ausbildung [Ausgewählte Fassung vom 22.07.2011, gültig ab 01.08.2011] ...

Fassungsvergleich einblendenFassungsvergleich ...

§ 3
Gliederung und Inhalt der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst

1.

im Lernbereich Iberufsbezogenen Unterricht die UnterrichtsfächerFächer:

Aufgaben und Konzepte,

Pflege alter Menschen,

Pflege psychisch und neurologisch beeinträchtigter alter Menschen,

Unterstützung bei der Lebensgestaltung,

Berufliches Selbstkonzept,

Fachenglisch,

2.

im Lernbereich IIberufsübergreifenden Unterricht die UnterrichtsfächerFächer:

Sprache und Kommunikation,

Wirtschaft und Gesellschaft,

Wahlpflicht,

3.

im Lernbereich IIIin der berufspraktischen Ausbildung das Unterrichtsfach

PraxisFach: Praktische Ausbildung in der Altenpflege (praktische Ausbildung).

Die zuständige Behörde kann die Bezeichnung der Unterrichtsfächer fortschreiben, soweit sich nicht wesentliche Unterrichtsinhalte ändern. Die in Satz 1 Nummer 1 genannten LernbereicheFächer und die in Nummer 3 genannte „Praktische Ausbildung in der Altenpflege“ vermitteln die Unterrichtsgegenstände gemäß Anlage 1 AltPflAPrV.



zurück Dokument 5 von 578 weiter