Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
 
Inhalt
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-ListeVorherige Fassung
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SchulWGebO HA 1993
Fassung vom:01.12.2020
Gültig ab:01.01.2021
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Hamburg
Gliederungs-Nr:202-1-46
Gebührenordnung für das Schulwesen sowie für die Bereiche der Berufsbildung und der allgemeinen Fortbildung
Vom 7. Dezember 1993

Anlage B

Verwaltungsgebühren

Nummer

Gebührentatbestand

Gebühren-
satz in Euro

I

Allgemeine Verwaltungsgebühren

 

1

Ausfertigung von Schulbesuchs- und sonstigen Teilnahmebescheinigungen für das laufende Schuljahr, Semester oder den laufenden Lehrgang sowie Bescheinigungen über die Gleichwertigkeit in- und ausländischer Zeugnisse mit Abschlüssen im Sinne des Hamburgischen Schulgesetzes

gebührenfrei

2

Ausfertigung von Zweitschriften und Beglaubigungen von Dokumenten im Rahmen der schulischen Bildung, die die Behörde selbst ausgestellt hat

 

2.1

Ausfertigung einer Zweitschrift

 

2.1.1

Schülerausweis

3,50

2.1.2

Zeugnisse, Einzelzeugnisse in Zeugnisbüchern und Prüfungsurkunden, je

6,60

 

bis

51,50

2.2

Ausfertigung einer Beglaubigung, einschließlich der dafür erforderlichen Kopien

 

2.2.1

Zeugnisse, Einzelzeugnisse in Zeugnisbüchern und Prüfungsurkunden, je

8,20

2.2.2

beim Abgang von der Schule neben dem Abgangszeugnis bis zu zwei beglaubigte Kopien dieses Zeugnisses

gebührenfrei

3

Erteilung einer Bescheinigung an allgemein- oder berufsbildende Einrichtungen zur Erlangung der Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nummer 21 des Umsatzsteuergesetzes in der Fassung vom 21. Februar 2005 (BGBl. I S. 388), zuletzt geändert am 29. Juni 2020 (BGBl. I S. 1512, 1514), und zur Erlangung der Grundsteuerbefreiung nach § 4 Nummer 5 des Grundsteuergesetzes vom 7. August 1973 (BGBl. I S. 965), zuletzt geändert am 30. November 2019 (BGBl. I S. 1875)

74,-

 

bis

697,-

4

Sonstige Bescheinigungen

6,90

 

bis

183,-

5

Amtshandlungen nach dem Hamburgischen Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft in der Fassung vom 21. September 2004 (HmbGVBl. S. 365), zuletzt geändert am 15. Juli 2015 (HmbGVBl. S. 190),

 

5.1

Genehmigung, Erweiterung der Genehmigung einer Ersatzschule (§ 6)

1 665,-

 

bis

3 301,-

5.2

Anerkennung einer Ersatz- oder Ergänzungsschule (§ 9 Absatz 1)

1 307,-

 

bis

2 667,-

5.3

Zustimmung zum Ruhen des Schulbetriebes (§ 7 Absatz 3 Satz 1), Fristverlängerung (§ 7 Absatz 3 Satz 2)

45,-

 

bis

3 094,-

5.4

Zulassung des Genehmigungsübergangs oder des Anerkennungsübergangs (§ 7 Absatz 4, § 9 Absatz 4)

699,-

5.5

Untersagung

 

5.5.1

des Unterrichts (§ 13 Absatz 1)

772,-

 

bis

1 541,-

5.5.2

der Tätigkeit einer Lehrkraft (§ 13 Absatz 2)

378,-

 

bis

755,-

6

Erfolglose Widerspruchsverfahren

 

6.1

in Schülerangelegenheiten

95,-

 

bis

736,-

6.2

in allen übrigen Fällen

49,-

 

bis

3 347,-

7

Bildungsurlaubsveranstaltungen

 

7.1

Anerkennung einer Bildungsurlaubsveranstaltung

86,-

7.2

Ablehnung eines Antrages auf Anerkennung

64,-

7.3

Rücknahme eines Antrags auf Anerkennung, nachdem mit der sachlichen Bearbeitung begonnen wurde

43,-

7.4

Rücknahme einer Anerkennung

311,-

II

Gebühren für externe Prüfungen

 

1

Prüfung zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses

138,-

2

Prüfung zum Erwerb des Zeugnisses der Allgemeinen Hochschulreife

352,-

3

Prüfung zum Erwerb des Abschlusszeugnisses einer Berufsfachschule

320,-

4

Prüfung zum Erwerb des Abschlusszeugnisses einer Fachoberschule

278,-

5

Prüfung zum Erwerb des Abschlusszeugnisses einer Fachschule

388,-

6

Prüfung zur Feststellung der Hochschulreife ausländischer Studierender sowie für deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Reifezeugnis

 

6.1

Deutschsprachige Feststellungsprüfung

171,50

6.2

Englischsprachige Feststellungsprüfung

477,-

7

Ergänzungsprüfung zum Reifezeugnis (Latinum, Graecum, Hebraicum)

105,-

8

Wiederholung einer Prüfung oder eines Prüfungsteils

 

8.1

Für die Wiederholung einer Prüfung insgesamt wird die volle Gebühr erhoben.

 

8.2

Für die Wiederholung eines Prüfungsteils wird die Hälfte der Gebühr erhoben.

 


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm