Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
 
InhaltAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Änderungshistorie
Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:APO-AH
Ausfertigungsdatum:25.03.2008
Gültig ab:01.08.2008
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Hamburg
Fundstelle:HmbGVBl. 2008, 137
Gliederungs-Nr:223-1-19
Ausbildungs- und Prüfungsordnung
zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
(APO-AH)
Vom 25. März 2008
1.

mehrfach geändert durch Verordnung vom 18. März 2009 (HmbGVBl. S. 66)

2.

mehrfach geändert durch Verordnung vom 7. Juli 2010 (HmbGVBl. S. 489)

3.

mehrfach geändert durch Verordnung vom 26. Januar 2012 (HmbGVBl. S. 26)

4.

mehrfach geändert durch Verordnung vom 19. Juli 2012 (HmbGVBl. S. 370)

5.

mehrfach geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 27. März 2014 (HmbGVBl. S. 121) *)

6.

mehrfach geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Juni 2017 (HmbGVBl. S. 161)

7.

§ 26 geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 16. Juni 2017 (HmbGVBl. S. 161, 166)

8.

§ 57 geändert durch Verordnung vom 27. Mai 2019 (HmbGVBl. S. 152)

Fußnoten ausblendenFußnoten

*)

[Siehe auch die Schlussbestimmungen in Artikel 4 Absatz 3:
Wer den schulischen Teil der Fachhochschulreife vor Inkrafttreten dieser Verordnung erworben hat, kann bis zum 9. April 2016 die fachpraktische Ausbildung auch nach § 33 Absatz 4 der Ausbildungs- und Prüfungsordnung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife beziehungsweise nach § 34 Absatz 4 der Externenprüfungsordnung in der am Tag vor Inkrafttreten dieser Verordnung geltenden Fassung absolvieren.]



Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm