Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
 
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-ListeVorherige Fassung
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:HmbSG
Fassung vom:20.10.2009
Gültig ab:28.10.2009
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Hamburg
Gliederungs-Nr:223-1
Hamburgisches Schulgesetz
(HmbSG)
Vom 16. April 1997
§ 26
Hansa-Kolleg, Abendgymnasium

(1) 1 Das Hansa-Kolleg führt Schülerinnen und Schüler, die eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder über eine mindestens zweijährige berufliche Erfahrung verfügen, im Tagesunterricht zur allgemeinen Hochschulreife. 2 § 17 Absatz 3 und Absatz 4 Sätze 1 und 2 gilt entsprechend. 3 Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. 4 Die Aufnahme ist vom Bestehen einer Prüfung abhängig. 5 Das Nähere regelt der Senat durch Rechtsverordnung.

(2) 1 Das Abendgymnasium führt Berufstätige, die das 19. Lebensjahr vollendet und eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder über eine mindestens zweijährige berufliche Erfahrung verfügen, zur allgemeinen Hochschulreife. 2 Die zuständige Behörde kann von der Voraussetzung der Berufstätigkeit während des Besuchs des Abendgymnasiums befreien. 3 Die Ausbildung umfasst die Vorstufe und die Studienstufe; ein Vorbereitungsjahr kann vorangestellt werden. 4 § 17 Absatz 3 und Absatz 4 Sätze 1 und 2 gilt entsprechend.

§ 26 HmbSG wird von folgenden Dokumenten zitiert ausblenden§ 26 HmbSG wird von folgenden Dokumenten zitiert


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm