Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
 
EinzelnormAktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Vorherige Fassung
Amtliche Abkürzung:HmbSG
Fassung vom:16.04.1997
Textnachweis ab:01.01.2004
Gültig bis:26.05.2006  Schriftgrafik ausserkraft
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Hamburg
Fundstelle:HmbGVBl. 1997, 97
Gliederungs-Nr:223-1

§ 114
Straftat

(1) Wer eine Schulpflichtige oder einen Schulpflichtigen der Schulpflicht dauernd oder wiederholt entzieht, kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit einer Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen bestraft werden.

(2) 1 Die Verfolgung tritt auf Antrag der zuständigen Behörde ein. 2 Der Antrag kann zurückgenommen werden.

§ 114 - Straftat [Ausgewählte Fassung vom 17.05.20 ... einblenden§ 114 - Straftat [Ausgewählte Fassung vom 17.05.2006, gültig ab 27.05.2006] ...

Fassungsvergleich einblendenFassungsvergleich ...

§ 114
Straftat

(1) Wer eine Schulpflichtige oder einen Schulpflichtigen der Schulpflicht oder ein Kind der besonderen Sprachförderung nach § 28 a dauernd oder wiederholt entzieht, kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit einer Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen bestraft werden.

(2) 1 Die Verfolgung tritt auf Antrag der zuständigen Behörde ein. 2 Der Antrag kann zurückgenommen werden.