Rathaus Hamburg

Schulrecht Hamburg

Suchergebnisse insgesamt:
in html speichern drucken rtf Dokument Dokument 1 von 37 weiter zur Gesamtansicht
 
Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben-Liste
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:APO-FSH
Fassung vom:16.12.2019
Gültig ab:08.01.2020
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Hamburg
Gliederungs-Nr:223-1-66
Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Fachschule für Sozialpädagogik und der Fachschule für Heilerziehungspflege
(APO-FSH)
Vom 16. Juli 2002*

§ 6a
Zwischenprüfung

(1) Nach dem ersten Halbjahr der Ausbildung findet bei Schülerinnen und Schülern, die die Ausbildung im Umschulungsformat nach § 2 Absatz 6 absolvieren, eine Ausbildungsstandfeststellung (Zwischenprüfung) statt, um den erreichten Ausbildungsstand zu erfassen und festzustellen, ob die für die weitere Ausbildung erforderliche fachliche Qualifikation besteht.

(2) Die Zwischenprüfung ist bestanden, wenn das Probehalbjahr gemäß § 3a bestanden ist und ein Lernentwicklungsgespräch durchgeführt wurde. § 6 Absatz 3 findet keine Anwendung.

Fußnoten ausblendenFußnoten

*
Erlassen als Artikel 1 der Verordnung vom 16. 7. 2002 (HmbGVBl. S. 151)

Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Dokument 1 von 37 weiter